Kirchenmusik

Ein Frühsommerabend vor Pfingsten mit Orgelmusik, Texten und Feuerkunst


Sie sind eingeladen zu Pfingstschau und -hörspiel in zwei Teilen. Orgelmusik, gespielt vom Organistinnen- und Organistenteam der Pfarrei Sursee zusammen mit Gästen, Feuerkunst von Richard Zürcher und Texte des Nachtschwärmers Claudio Tomassini stimmen ein in den Geist des pfingstlichen Frühsommerabends. Im ersten Tteil umschliessen zwei barocke Teile einen modernen: Nach Guido Zihlers und Helen Areggers (Blockflöte) Fantasien und Choralvorspielen von Johann Sebastian Bach und Johann Ludwig Krebs spielt Daniela Achermann die Messe de la pentecôte von Olivier Messiaen. Darauf interpretiert Daniela Maranta ein Choralvorspiel von Franz Tunder und eine schwungvolle Toccata von Hans André Stamm.

Nach einer Pause auf dem Kirchplatz mit Bowle und Zopf, erklingen Georg Friedrich Händels Feuerwerksmusik, gespielt von Monika Ambühl. Während Andreas Wüest Sätze aus seiner eigens komponierten «Geistersuite» darbietet, klingt die Orgelnacht aus mit feurigen Klängen aus Wien – einer Polka und Walzer von Johann Strauss, gespielt von Josef Scheidegger und gesungen von der Sopranistin Hilda Joos.

Samstag, 4. Juni, 20.00 bis ca. 22.15 Uhr, Pfarrkirche Sursee

Eintritt frei, Kollekte.

www.klangraum-sursee.ch