KulturLegi

Gemäss Caritas Schweiz waren 2018 in der Schweiz 660'000 Menschen armutsbetroffen. Finanzielle Not führt oft zu gesellschaftlicher Ausgrenzung bis hin zu sozialer Isolation. Mit der KulturLegi der Caritas wird die Integration von armutsbetroffenen Menschen in die Gesellschaft gefördert und soziale Isolation verhindert. Menschen mit einem geringen Einkommen erhalten die Möglichkeit, durch vergünstigte Angebote trotz finanzieller Notlage am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilzuhaben.

Berechtigt für den Bezug einer KulturLegi sind Erwachsene, Kinder und Jugendliche, die nachweislich am oder unter dem Existenzminimum nach den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) leben. Wer Interesse an einer KulturLegi hat, kann sich bei der Stelle Soziale Arbeit der Kirchen Sursee melden.

Auf alle kostenpflichtigen Angebote der Pfarrei St. Georg - wie zum Beispiel Veranstaltungen, Lager oder Kosten im Religionsunterricht – gewährt die Pfarrei den Personen mit einer gültigen KulturLegi 50% Reduktion.