Berichte aus dem Pfarreialltag

Tanzen, Singen und Geniessen

Tanzen, Singen und Geniessen

20.02.2019

Zusammen mit Heinivater Rico Löhrer und Heinimamme Sonja genossen die Gäste des Fasnachtsball der Pensionierten mit «Ab i'd Loft» einige frohe Stunden. Nebst Tanzen, Singen und Geniessen, wurden auch Tickets für einen Flug mit der «RicoAir», bunte Schmetterlinge und von einer Stewardess Drinks und Süsses angeboten. Zum Ball am Dienstag waren die Pensionierten von der katholischen Pfarrei, von der reformierten Kirchgemeinde und von der Zunft Heini von Uri eingeladen./wm

Arbeitsgruppe Flüchtlinge ist nach wie vor wichtig

Arbeitsgruppe Flüchtlinge ist nach wie vor wichtig

13.02.2019

Am vergangenen Mittwoch trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe Flüchtlinge der Kirchen von Sursee um zurückzublicken und den Auftrag für die Zukunft neu zu definieren. Martina Helfenstein, Sozialarbeiterin der Kirchen von Sursee meinte zur den vergangenen drei Jahren: «Die Zielsetzung: Flüchtlinge von Sursee haben eine Vertrauensperson aus Sursee, mit der sie Fragen bezüglich des Lebens in der Schweiz besprechen können, ist vollumfänglich erreicht.» Die Einschätzung des Kernteams und die anschliessende Diskussion mit den Mitgliedern ergab, dass in der Begleitung und Betreuung von Flüchtlingen nach wie vor die Freiwilligenarbeit wichtig und notwendig ist. Fredi Banholzer ergänzte: «Vor allem bei der Arbeitsintegration oder bei der Verarbeitung von Traumata ist zusätzliche professionelle Unterstützung unumgänglich.» Die Arbeitsgruppe Flüchtlinge der Kirchen von Sursee wird sich dafür einsetzen, dass, gestützt auf das Leitbild Integration, die geplanten Massnahmen zeitgerecht und gezielt umgesetzt werden./wm

Premiere für den Podcast der Pfarrei

Premiere für den Podcast der Pfarrei

12.02.2019

Weihnachten liegt hinter und das neue Jahr vor uns. Viele von uns haben sich auch dieses Jahr Vorsätze genommen; für Körper, Geist und die eigene Spiritualität. Wir wollten wissen, was sich Menschen aus der Pfarrei Sursee zum Thema Spiritualität für das neue Jahr vorgenommen haben. Deshalb haben wir verschiedene Menschen aus unserer Pfarrei interviewt. In der ersten Episode des Podcasts der Pfarrei Sursee sprechen wir darüber, was der Begriff «Spiritualität» bedeutet, wie diese von unterschiedlichen Menschen im Alltag gelebt wird und wir stellen verschiedene Angebote aus der Pfarrei Sursee vor.

Den Podcast kann man hier hören:

https://anchor.fm/pfarrei-st-georg


Alle Angebote, die in dieser Episode angesprochen werden findest du unten verlinkt!

- Exerzitien im Alltag (mit Elisabeth Imfeld):

https://freiraum-sursee.ch/programm-erwachsenenbildung/exerzitien-im-alltag

 - Versöhnungsweg als App (für Erwachsene und junge Erwachsene)

--> Informationen dazu folgen im Frühling 2019 auf unserer Homepage

https://pfarrei-sursee.ch/

- Eucharistische Anbetung in der Kapelle Mariazell in Sursee

https://pfarrei-sursee.ch/perch/resources/gottesdienste/gottesdienste-aktuell-96.pdf

 

Musik: Broke for Free - Golden Hour (Petal)

http://freemusicarchive.org/music/Broke_For_Free/Petal/Broke_For_Free_-_Petal_-_01_Golden_Hour

 Bildlegende:

Foto von Ben Mullins auf Unsplash.com


Wir freuen uns über dein Feedback!

Für die Pfarrei Sursee, Fabrizio und Ina

 

«Der kleine Mose»

«Der kleine Mose»

11.02.2019

Am Samstag waren Klein und Gross in der Pfarrkirche zu einer Bibelgeschichte eingeladen. Karin Regli, Katechetin, erzählte die Geschichte: «Der kleine Mose». Gespannt folgten die Kinder und Erwachsenen den Worten und bestaunten die farbigen Bilder. Ein Bild zur Geschichte «Der kleine Mose» ist im Bibelfenster zu sehen. Über einen Handlautsprecher kann die Geschichte gelauscht werden. Kim testet mit grossem Interesse das neue Gerät und zufrieden stellte sie fest: «Das ist sehr spannend.»/wm

«Tra- tra - trallala…

«Tra- tra - trallala…

09.02.2019

Der Kasperli isch wieder da.» So tönte es am Mittwoch, 6. Februar, im Saal des Pfarreiheims gleich zweimal. Denn der Spatzentreff Sursee und Umgebung lud zum Kasperlitheater mit «Gigelisuppe» ein. Der Saal war bei beiden Geschichten bis zum letzten Platz besetzt und vorne auf dem Boden warteten die Kinder jeweils gespannt bis der Kasperli den Vorhang öffnete. Natürlich waren die Kinder nicht nur begeistert, sie konnten auch aktiv am Spiel mitsingen und Zaubersprüche aufsagen./wm

 

 

Reparieren statt wegwerfen

Reparieren statt wegwerfen

08.02.2019

Gemeinsam mit engagierten Reparateurinnen, Reparateuren werden defekte Geräte und Gegenstände wieder in Schuss gebracht oder die liebste Jacke wieder geflickt. Oft fehlt nur ein Ersatzteil, oder das entsprechende Werkzeug zur Reparatur. Dazu bietet das Repair Café die Möglichkeit.

Samstag 09. Februar: 09:00 bis 15:00 Kloster Sursee, Geuenseestr. 2A, 6210 Sursee


Fêtes e poésie begeisterte

Fêtes e poésie begeisterte

03.02.2019

Am vergangenen Sonntag lud die Pfarrei Sursee im Rahmen der Konzertreihe Klangraum zum Tastenfestival, einem Fest der Sinne. Die Konzertteile: Klassik im Spiegel, Köstlichkeiten aus der Klosterküche, begleitet von verschiedenen Ensembles der Musikschule Region Sursee und Fêtes e poésie begeisterten die Besucherinnen und Besucher.Insbesondere die zwei Pianistinnen Irina Vardeli und Daniela Achermann und die drei Pianisten Michael Müller, Benjamin Kellerhals und Tobias Cramm boten in der Klosterkirche ein einmaliges Musikerlebnis./wm 

 

Freud am Singen

Freud am Singen

02.02.2019

Am Freitag waren die Mitglieder des Kirchenchors Sursee zur 133 Generalversammlung eingeladen. Präsidentin Isabelle Deplazes-Fallegger blickte auf ein spannendes Jahr zurück. Abschliessend meinte sie: «Ganz besonders freute ich mich auch 2018 über die Offenheit und die Flexibilität von allen Sängerinnen und Sänger und eure Freude am Singen.»  Chorleiter Peter Meyer erinnerte insbesondere an Weihnachten: «Das Singen an Weihnachten ist für mich etwas ganz Besonderes und wie auch im vergangenen Jahr ein wunderbares Erlebnis.» Chormitglied Stefan Wandfluh wurde neu in den Vorstand gewählt. Die Präsidentin zeigte sich erfreut über die Verstärkung durch das zusätzliche Mitglied./wm

«Offener Kleiderschrank», gesucht Kinderkleider

«Offener Kleiderschrank», gesucht Kinderkleider

30.01.2019

Für das Projekt «Offener Kleiderschrank» werden Kinderkleider in den Grössen von 92 bis 146 gesucht. Die Kleider können frisch gewaschen und in gutem Zustand im Katholischen Pfarramt, Rathausplatz 1, Sursee, jeweils von Montag bis Freitag 8.30-11.30 und 14.00-17.00 Uhr abgegeben werden. Mit den Kleiderspenden werden Asylsuchende und armutsbetroffene Personen unterstützt.

Herzlichen Dank!/wm   Kontakt: Martina Helfenstein, 041 926 80 64, sursee@sozialearbeitderkirchen.ch 

 

Gemeinsam feiern und beten

Gemeinsam feiern und beten

27.01.2019

Am vergangenen Sonntag luden die Reformierte Kirchgemeinde und die Katholische Pfarrei Sursee zu einem ökumenischen Gottesdienst mit Abendmahl in der reformierte Pfarrkirche Sursee. «Ich freue mich, dass wir heute am Tag des Kanzeltausches diesen Gottesdienst mit Menschen verschiedener Glaubensrichtungen feiern können», meinte die reformierte Pfarrerin, Pascale Killias. Sie zeigte sich sehr zufrieden über diese Form des Feiern und Betens im Rahmen des Kanzeltauschs mit Josef Mahnig, Mitarbeitender Priester der Pfarrei Sursee. Der Gottesdienst wurde von den Kirchenchören der Reformierten Kirchgemeinde und der Katholischen Pfarrei mitgestaltet./wm

JUMP in die Pension

JUMP in die Pension

26.01.2019

Am Samstag folgten einige Frauen und Männer, die neu pensioniert sind oder demnächst pensioniert werden der Einladung «JUMP» in die Pension. Mit einem echten «JUMP» zeigten sie, dass sie bereit sind für diesen neuen Weg. In Ateliers oder auch beim anschliessenden gemeinsamen Nachtessen bot sich ihnen auch die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen oder sich den einen oder anderen Rat zu holen./wm

Mit Verdingbuben kann man machen was man will

Mit Verdingbuben kann man machen was man will

25.01.2019

«Der wahre Lebenslauf eines Verdingbuben», dieser Biografie von Franz Meier aus dem Luzerner Hinterland wurde am Donnerstag im Koster Sursee eine szenische Lesung gewidmet. Lesung und Spiel des Schauspielers Otto Huber zur Geschichte des Verdingbuben beeindruckten die Besucherinnen und Besucher. Im schlichten und passenden Raum des Refektoriums kamen die Gedanken des Autors Franz Meier: «Mit einem Verdingbuben kann man machen, was man will. Er hat niemanden, der ihn unterstützt, ihm zuhört, dem er sein Leid klagen kann.» Die Besucherinnen und Besuchers waren von der Geschichte, den Texten und von der musikalischen Begleitung durch Hans Hassler am Akkordeon beeindruckt./wm  

 

Familienweekend in Engelberg

Familienweekend in Engelberg

21.01.2019

3, 2, 1 und jetzt geht es endlich los...
Winterzauber in Engelberg am 16./17. Februar 2019

Georg und seine lieben Begleiterinnen und Begleiter verlassen Sursee für ein kurzes Wochenende. Zielort: Engelberg. Spiel, Spass, Erholung und gutes Beisammensein gehören natürlich ebenso dazu, wie die winterliche Landschaft des Ferienorts für Klein und Gross zu erkunden.
Genaue Infos finden Sie unter:  https://pfarrei-sursee.ch/familienzeit-test

Kommen Sie und Ihre Familie auch mit? Melden Sie sich jetzt an!


«Jesus lädt zum Tisch»

«Jesus lädt zum Tisch»

20.01.2019

Gemeinsam feierten Kinder und Erwachsene am Sonntag in Schenkon einen frohen Familiengottesdienst. Der Gottesdienst stand ganz im Zeichen des Gebetes, das Jesus seinen Jüngern weitergab, dem Vaterunser. Claudio Tomassini erinnerte an die Bedeutung des Betens: «Ob still oder im Zwiegespräch, ein Gebet ist immer auch ein Dialog mit Gott.» Auch Jesus habe mit seinem Gebet, dem Vaterunser alle Menschen, Konfessionen und Völker zu seinem Tisch eingeladen.
Der Gottesdienst wurde von einem Trompeten-Quartett mit Fabio, Jan, Manuel und Hanspeter Wigger von der Musikschule Region Sursee mitgestaltet. Anschliessend waren alle zu einem Apéro eingeladen./wm

Foto: Trompeten-Quartett Fabio, Jan, Manuel und Hanspeter Wigger 

Saatgut Freiheit für die Vielfalt und eine gesunde Erde

Saatgut Freiheit für die Vielfalt und eine gesunde Erde

17.01.2019

Am Mittwoch lud die Pfarrei Sursee zum Film von Lotti und Josef Stöckli «Saatgut Freiheit für die Vielfalt» ein. «Die Mutter Erde ist krank, wir müssen uns bemühen, dass sie wieder gesund wird.» Mit diesen Worten führte Josef Stöckli, Filmemacher aus Schenkon, in den Film «Saatgut Freiheit für die Vielfalt» ein. Im Film zeigten Lotti und Josef Stöckli anhand von Bildern und Gesprächen mit Kleinbauern aus Brasilien und Kolumbien auf, welche Erfahrungen die Kleinbauern mit bäuerlichem oder konventionellem, oft genmanipuliertem Saatgut machen. Die Besucherinnen und Besucher waren sehr beeindruckt, vor allen auch am unermüdlichen Engagement von Lotti und Josef Stöckli für Kleinbauern und eine intakte Natur./wm

Foto: Josef Stöckli mit einem Kilo gesunder Erde. «Dafür setzen wir uns ein.» 

Singen am Ostersonntag? Das wär doch was!

Singen am Ostersonntag? Das wär doch was!

16.01.2019

Der Kirchenchor Sursee singt am Oster Sonntag 21. April 2019 in der Pfarrkirche St. Georg um 10.30 Uhr mit dem Orchester Sursee – Sempach und den Solisten die schöne Beethoven Messe in C-Dur.
Möchtest du mit dem Kirchenchor gemeinsam die spannende und berührende Beethoven Messe singen? Dann bist du eingeladen am Donnerstag 31. Januar 2019 um 19.30 Uhr in der Klosterkirche mit dem Chor die erste Probe zu besuchen. Gerne gibt dir Carmen von Matt weitere Auskunft über das Projekt und freut sich von dir zu lesen.

Kontakt und Anmeldung carmen.vonmatt@bluewin.chwww.kirchenchor-sursee.ch

 

Grosses Interesse am Preisjassen

Grosses Interesse am Preisjassen

15.01.2019

Am Dienstag lud die Gruppe Pensionierte der Pfarrei Sursee zum Preisjassen ins Pfarreiheim. Doch bevor die Jassrunden gestartet werden konnten, mussten noch mehr Tische in den Saal gestellt werden, denn es erschienen über siebzig Frauen und Männer zum Jassen. Marianne Kneubühler, Schenkon mit 1271 Punkten als Jassmeisterin 2019 ausgerufen. Den zweiten Rang erreichte Lisbeth Jost und den dritten Rang teilten sich Martha Wicki und Alois Zust./wm

Marlies Stalder freute sich, denn mit 957 Punkte war auch sie in den vorderen Rängen

Gottesdienst mit Tauffamilien

Gottesdienst mit Tauffamilien

13.01.2019

Heute Sonntag waren die Tauffamilien zu einem frohen und bunten Gottesdienst in die Pfarrkirche eingeladen. Eine grosse Zahl Kinder, Familien, Patinnen, Paten und Grosseltern folgten der Einladung. Nach dem Gottesdienst durften die Tauffamilien ihre bemaltes Taufsymbole vom grossen Taufbild abnehmen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Der Gottesdienst wurde vom Jugendorchester der Musikschule Region Sursee mitgestaltet./wm 

 

«Tue Gutes und sprich darüber»

«Tue Gutes und sprich darüber»

12.01.2019

Gross war das Interesse am Kurs Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei. Die Teilnehmenden erhielten von der Referentin und den Referenten einige Informationen und Tipps. Die Mitarbeiter der Pfarreiblatt-Redaktion erläuterten gemeinsam mit dem Chefredaktor der SurseerWoche Dominique Moccand die Bedeutung der Medienarbeit für Vereine und Organisationen. Nachdem Dominique Moccand einige Beispiele und die Möglichkeiten der SurseerWoche aufgezeigt hatte, ermunterte er die Anwesenden: «Tue Gutes und sprich darüber». Ina Stankovic stellte die aktuellen Aktivitäten von Social Media vor und riet diese für die Arbeit der Pfarrei zu nutzen. «So gelingt es uns gemeinsam am virtuellen Netz der Pfarrei zu knüpfen», gab sie sich überzeugt./wm

 

 

«Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit»

«Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit»

06.01.2019

Am vergangenen Sonntag waren auch in Sursee die Sternsinger unterwegs. Die Königinnen und Könige zeigten im Gottesdienst in Szenen auf, wie sie Kinder mit einer Beeinträchtigung oder Kinder eine Randgruppe in ihr Spiel miteinbeziehen. Ganz im Sinne eines Projektes für Kinder in Peru, «Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit». Ein Projekt von Missio, das mit den Gaben der Sternsinger unterstützt wird.
Dann wurden sie Sternsinger von Pia Brüniger ausgesandt und sie zogen singend und in feinem Gewand von Haus zu Haus um den Segen zu überbringen./wm