Berichte aus dem Pfarreialltag:

Uf em Bänkli vor em Huisli

Uf em Bänkli vor em Huisli

30.06.2022

Froh und einladend erklingt es aus der Kapelle des AltersZentrum St. Martin: «Uf em Bänkli vor em Huisli», denn in der Kapelle singt, unter der Leitung von Rösy Süess, Schenkon, eine Gruppe von Senioren. Nach einem kurzen Einsingen werden gemeinsam verschiedenste Lieder gesungen. Die Dirigentin meint dazu: «Der Seniorenchor ist eine freie Gruppe der Pfarrei und wir laden jeden Donnerstag zum Singen ein und wir haben richtig Spass. Seniorinnen und Senioren, die am Singen interessiert sind, können jederzeit Mitsingen.»

Singen mit dem Seniorenchor jeweils Donnerstag 09:00 Uhr, Kapelle AltersZentrum St. Martin, roesysuess@gmail.com

«Up In The Sky»

«Up In The Sky»

27.06.2022

Mit rockigen Songs, wie T.N.T. von AC/DC oder «Up In The Sky», begleiteten die Schülerinnen und Schüler der Schule Schenkon am vergangenen Sonntag den Chilbigottesdienst. Der Schenkoner Chor begeisterten der mit sicherer Stimme und lebendigem Tanz./wm

Vergnügten auf dem Karussell

Vergnügten auf dem Karussell

27.06.2022

Während die Erwachsenen den Chilbi-Apéro und das Konzert der Jugendmusik Schenkon genossen, vergnügten sich die Kleinen auf dem Karussell oder versuchten ihr Glück beim Enten fischen./wm

Wir haben neue Freunde gefunden

Wir haben neue Freunde gefunden

25.06.2022

Zum Thema: Lokal-global – Die Welt trifft sich in Sursee, lud am Freitag der Frauenbund Sursee und Umgebung ins Pfarreizentrum zu einem Treffen zwischen Kulturen. Der Anlass an dem Menschen aus der Ukraine, die infolge des Angriffskrieges ihr Heimatland verlassen mussten war öffentlich. Sehr beeindruckt waren die Anwesenden von den Schilderungen der Frauen und Kindern von ihrer Flucht und der ungewissen Ankunft in der Schweiz. Die Frauen erzählten von Momenten der grossen Angst, andauernder Unsicherheit und der tägliche Not um die vielen Menschen, auch Verwandte und Bekannte, die noch in der ihrer Heimat der Ukraine leben. Dennoch meinte eine der Frauen: «Wir haben neue Freunde gefunden.»

Einladung zum musikalischen Abendimpuls

Einladung zum musikalischen Abendimpuls

20.06.2022

«Auftakt» – eine Kombination aus Andacht und Konzert: Benno Frischkopf und Andreas Wüest spielen klassische wie zeitgenössische Orgel-, Gitarren- und Flötenwerke – ganz im Sinne von «con fantasia», dem Thema des Abends. Dazu folgen Impulse und Anregungen von Rebekka Felder. Seien Sie willkommen!

Sonntag, 26. Juni, 17.30 Uhr, Pfarrkirche, Sursee


Gottesdienst im AltersZentrums

Gottesdienst im AltersZentrums

16.06.2022

An Fronleichnam stand der festliche Gottesdienst unter freiem Himmel im Innenhof des AltersZentrums im Mittelpunkt. Erstkommunionskinder, Familien, Bewohnerinnen und Bewohner des St. Martins feierten gemeinsam bei strahlendem Sonnenschein den Gottesdienst. Ina Stancovic erinnerte in ihrer Predigt: «Auch heute ist Jesus unter uns und ermuntert, miteinander da zu sein und zu feiern.»/wm

«Unterwegs mit dir»,

«Unterwegs mit dir»,

16.06.2022

Nach dem Gottesdienst zogen alle, ganz im Zeichen des Mottos, «unterwegs mit dir», begleitet von den Klängen der Stadtmusik in einer Prozession zur Pfarrkirche. Eine Erstkommunikantin meinte dazu: «Wir gehen unsern Weg gemeinsam, da wir Freunde sind.»/wm

Feierlicher Familiengottesdienst im Freien

Feierlicher Familiengottesdienst im Freien

16.06.2022

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst mit Eucharistiefeier m Freien vor dem AltersZentrum St. Martin. Nach dem Gottesdienst findet mit der Stadtmusik Sursee zusammen mit den Erstkommunionskindern eine feierliche  Prozession zur Pfarrkirche statt. Anschliessend Pfarrei-Apéro./w

Familiengottesdienst mit Eucharistiefeier 09.15

Herzliche Gratulation!

Herzliche Gratulation!

15.06.2022

Der «Eigenbrötler» aus Wauwil ist der beste Bäcker im Land, denn die nationale Branchenauszeichnung «Bäckerkrone» geht an den «Eigenbrötler» Daniel Amrein. Er ist gemäss Jury «ein Freak und ein innovatives, authentisches Aushängeschild der Bäckerei-Confiserie-Branche». Sein spezielles Brot und seine feine Käseweihen wurden auch an der Freitgassuppe sehr geschätzt./wm

Siehe auch LZ «Eigenbrötler»

Eindrückliches Konzert der Orgelschule

Eindrückliches Konzert der Orgelschule

14.06.2022

13 Kinder und Jugendliche und eine erwachsene Person der Orgelschule Sursee präsentierten am vergangenen Sonntag, begleitet von Daniela Achermann, Daniela Maranta und Andreas Wüest, erstmals ihr Können. Für die Vorträge der Orgelschülerinnen und Orgelschüler gab es einen herzlichen Applaus./wm

Neue Fahne für den Männerchor

Neue Fahne für den Männerchor

12.06.2022

Gosser Applaus gab es von den Anwesenden, als Uschi Winiker-Meyer, Fahnenpatin, und Christoph Heim, Fahnenpate, die neue Fahne des Männerchors im Festgottesdienst entrollten. Nach der Segnung der Fahne und des Tenue durch Claudio Tomassini bedankten sich die Sänger mit dem Lied «Vivat Musica»./wm

Gelegenheit über die Arbeit nachzudenken

Gelegenheit über die Arbeit nachzudenken

08.06.2022

«Die Agatha–Feier bietet auch die Gelegenheit, um über uns und unsere Arbeit nachzudenken.» Mit diesen Worten lud Pfarrer Ulrich Walther vor der offiziellen Feier seine Kolleginnen und Kollegen von der Feuerwehr an der Agatha-Feier vom 03. Juni zu einer ökumenischen Besinnung ein. Marcel Bregenzer erinnerte: «Oft verursacht ein Brand für Menschen dunkle Zeiten. Die Frauen und Männer der Feuerwehr sind es, die mit Rettung und Unterstützung Licht ins Dunkel bringen.» Mit diesen Worten überreichte Marcel Bregenzer den Verantwortlichen der Feuerwehr eine schmucke Holzschale mit einem Kerzenlicht./wm

Phantasien und Träume

Phantasien und Träume

05.06.2022

Zwischen den Beiträgen, Fantasien und Choralvorspielen von Johann Sebastian Bach und Johann Ludwig Krebs mit Guido Zihler, Orgel und Helen Aregger, Blockflöte, flackerte es im Chor ein erstes Mal. Denn Feuerkünstler Richard Zürcher und Nachtschwärmer Claudio Tomassini liessen Fantasien und Träume wahr werden und brachten damit die Anwesenden zum Staunen. Wie durch Zauberhand, sprang ein Funken der Säule entlang und entzündete in schwindelnder Höhe eine Kerze./wm

Pfingstliche Atmosphäre

Pfingstliche Atmosphäre

05.06.2022

Inspiriert durch eine pfingstliche Atmosphäre erklang von Daniela Achermann die Messe de la pentecôte, Olivier Messiaen. Daniela Maranta interpretierte ein Choralvorspiel von Franz Tunder und eine schwungvolle Toccata von Hans André Stamm. Anchliessend brachte schwungvoller Wind frische Luft in die Kirche und eine würzige Bowle verlieh den Gästen neue Kraft, denn es wartete weiteres Aufleuchten und feurige Orgelmusik./wm

«Geistersuite» erklang von oben

«Geistersuite» erklang von oben

05.06.2022

Zur der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel gespielt von Monika Ambühl erweckten Richard Zürcher und Claudio Tomassini tanzende Stoffbänder im Chor der Kirche zum Tanz. Wohl durch dieses Luftspiel inspiriert, erklang von oben die «Geistersuite», komponiert und interpretiert von Andreas Wüest.
Die feurigen Klänge aus Wien, Polka und Walzer von Johann Strauss, gespielt von Josef Scheidegger und gesungen von der Sopranistin Hilda Joos entlockten den Anwesenden einen feurigen Applaus. Dann erlosch diese Orgelnacht langsam und sanft./wm.

Orgelnacht mit Zündkraft

Orgelnacht mit Zündkraft

01.06.2022

Le Feu sacré in der Stadtkirche: Das Organistenteam der Pfarrei St. Georg lädt am Samstag, 4. Juni, um 20.00 Uhr in der Stadtkirche Sursee zu einem Pfingstschau- und -hörspiel in zwei Teilen ein. Die Orgelmusik verbindet sich mit Feuerkunst von Richard Zürcher und mit Träumereien des Nachtschwärmers Claudio Tomassini. Zwischen den beiden Konzertteilen wird auf dem Kirchplatz eine sommerliche Bowle serviert. Eintritt frei, mit Türkollekte./ct

Der Feuerkünstler Richard Zürcher zaubert am Samstag, 4. Juni, um 20.00 Uhr Juni das feu sacré in die Stadtkirche St. Georg Sursee.

Glockenspiel zum Ausklang

Glockenspiel zum Ausklang

29.05.2022

Am Samstag wurde im Abendgottesdienst an den Glockenaufzug vor 100 Jahren erinnert. Zum Schluss meinte Ina Stancovic zu den Anwesenden: «Ich wünsche ihnen einen stimmigen Ausklang dieses Tages und, dass diese Glocken, hoch oben im Kirchturm, noch zu vielen freudige Stunden läuten.» Nach dem Gottesdienst waren die Anwesenden zu einem Apéro eingeladen. Zum Auszug und zum Anstossen wurden die Gäste im Freien von einem abendlich speziellen Glockenspiel begleitet. /wm

Kurzes Gebet am Boxenstopp

Kurzes Gebet am Boxenstopp

26.05.2022

Die Freude war gross, dass an Auffahrt die jährliche Segnung der Fahrerinnen und Fahrer von Ein-, Zwei- und Dreirädern wieder möglich war. In einem kurzen Gottesdienst, in und um die Kapelle lud Claudio Tomassini Gästen ein: «Geniesst diesen Boxenstopp und lasst euch Zeit für einen mit kurzes Gebet.» Anschliessend segneten Marcel Bregenzer und Claudio Tomassini die Töfffahrerinnen und Töfffahrer nach einem kurzen Gespräch./wm

Dank an Anton Kaufmann

Dank an Anton Kaufmann

24.05.2022

Stadträtin Jolanda Achermann überbrachte Anton Kaufmann den Dank des Stadtrates: «Du hast vieles bewirkt, wie das Gelingen des neuen Pfarreizentrums, das Schaffen der Stellen für soziale Arbeit der Kirchen, ein gemeinsames Leitbild zur Integration. Besonders schätzen wir das unbürokratische Handeln der Kirche, wenn Menschen in Not sind./wm

Ertragsüberschuss von CHF 450‘779.86

Ertragsüberschuss von CHF 450‘779.86

24.05.2022

Die Rechnung 2021 schliesst bei einem Aufwand von CHF 7’836‘212.12 und einem von Ertrag 8’286‘991.98 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 450‘779.86 ab. «Grund für den erfreulichen Abschluss sind höhere Steuererträge und eine gute Ausgabendisziplin», erläuterte Inge Venetz./wm