Meditativer Kreistanz

Was machen wir?

Meditativer Tanz war schon in der frühen Kirche sehr verbreitet und galt als eine der ganzheitlichsten Formen des Betens. Mit ruhigen, aber fröhlichen und bewegten Tänzen aus verschiedenen Kulturen lassen wir unseren Alltag los und finden zur eigenen Mitte. Wir folgen dem Rhythmus der Jahreszeiten und des Kirchenjahres.

Wir sind eine offene Gruppe. An den Mittwochabenden treffen wir uns jeweils im Innern Chor der Klosterkirche von 19.45 Uhr - 20.45 Uhr. Anschliessend besteht die Möglichkeit zur Meditation in Stille bis 21.15 Uhr. Der Kreistanz fällt vor und an Feiertagen aus, sowie während den Schulferien.

"Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge. Er bindet den einzelnen zur Gemeinschaft." (Augustinus)

Was macht mir persönlich daran Freude?

Bei mir ist es die Freude an der Bewegung, an der Musik mit ihren verschiedenen Rhythmen. Das Tanzen im Kreis ist für mich eine Form der Meditation: es bringt die Gruppe aus der äusseren Bewegung in die innere Sammlung, eine Übung des Ganz - Gegenwärtigseins, des Gebets. Ich leite den Tanz mit viel Begeisterung, es ist die Energie und das Gemeinschaftsgefühl, das er vermittelt und uns für eine Stunde vom Alltagsstress löst.

Was macht den Menschen Freude, die unser Angebot nutzen?

Ich höre immer wieder: " Ich kann auftanken. Es tut so gut. Ich bin ausgeglichener. Ich freue mich durch die Bewegung in die Ruhe zu kommen."
Die Teilnehmerinnen freuen sich, wenn Tänze ganz intus sind und eine gute Schwingung im Raum entsteht. Dann steht die Freude in den Gesichtern geschrieben.

Ein besonders wunderbarer Moment in Meiner freiwilligen Arbeit

Am schönsten ist es für mich, wenn ich in den Tänzen eine Geschichte erzählen kann, die wie ein roter Faden durch die Stunde leitet, z.B. die Weihnachtsgeschichte im letzten Dezember.

Irma Ruepp-Grüter

Leitungsteam:

Irma Ruepp-Grüter
Tel. 041 921 61 50

Brigitte Drescher-Baumeier
Tel. 041 921 93 16

Lis Imfeld-Koch
Tel. 041 921 71 05