Offener Kleiderschrank

Flüchtlinge und armutsbetroffene Personen sind aufgrund ihres knappen Budgets oft froh, wenn sie mit Sachspenden unterstützt werden. Deshalb wurde im Frühling 2016 das Projekt "Offener Kleiderschrank" gegründet. Deshalb werden saubere, gut erhaltene Kleider gesucht. Auch Accessoires wie Gürtel, Modeschmuck, Taschen und Foulards werden gerne entgegengenommen.

Wer das Projekt unterstützen möchte oder selber gerne Kleider beziehen möchte, kann sich an die Sozialarbeiterin der Katholischen und Reformierten Kirche, Martina Helfenstein (041 926 80 64 oder sursee@sozialearbeitderkirchen.ch), wenden.

Informationen & Daten

Infoflyer "Offener Kleiderschrank"

Gerne nehmen wir auch Ihre Kleider an!